Planung von Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge: Dienstfahrzeuge & Firmenwagen


    Sollen die Stromkosten an Mitarbeitende oder Kunden weiterbelastet werden?


    Ich kenne die Anzahl und die Leistung der von mir gewünschten Ladepunkte?


    Wie viele Fahrzeuge sollen zeitgleich laden können?

     


    Wie lange parken die Autos in der Regel am Ladeort (wie lange ist die Standzeit)?


    Ist der Parkplatz öffentlich zugänglich?


    Werktags (Mo-So):

    Sonn- und Feiertags:


    Wie viele Ladepunkte möchten Sie installieren (1-20)?

     


    Welche Leistung sollen die Ladepunkte liefern?

    Auswertung Ihrer Angaben

    D10: Sie haben angegeben, dass Sie die Stromkosten weiter belasten möchten. Dafür müssen die Ladepunkte eichrechtskonform sein. Die entsprechende Hardware ist ca. doppelt so teuer, wie nicht-eichrechtskonforme Ladeinfrastruktur. Perspektivisch wäre es dann aber möglich, öffentliche Ladepunkte anzubieten, sofern der Zugang dazu zumindest teilweise öffentlich ist.

    Zusammenfassung (d20):

    Anzahl Ladepunkte
    Art der Ladepunkte
    nicht-öffentliche Ladepunkte,
    3,4 bis 7 kW (1-phasig, Wechselstrom)
    11 bis 22 kW (3-phasig, Wechselstrom)
    mehr als 22 kW (Wechselstrom 3-phasig oder Gleichstrom / Schnellladesäule)

    Zusammenfassung (d21):

    Anzahl Ladepunkte
    Art der Ladepunkte
    nicht-öffentliche Ladepunkte mit unterschiedlichen Leistungen

    Basierend auf ihren Antworten interessieren Sie sich für nicht-öffentliche Ladepunkte. Ladepunkte mit einer Leistung von 3,4-7 kW kosten ca. 800 € und mit einer Leistung von 11-22 kW 1.100 € pro Stück. Dazu kämen Kosten für Installation und Netzanschluss, welche sie mit unseren gesonderten Rechner abschätzen können. Schnellladesäulen mit einer Leistung ab 50kW kosten erheblich mehr.

    Zusammenfassung (d30):

    Anzahl Ladepunkte
    Art der Ladepunkte
    mehr als 22 kW (Wechselstrom 3-phasig oder Gleichstrom / Schnellladesäule)
    Preis je Ladepunkte
    erst nach persönlicher Beratung

    Laut Ihren Angaben sind die Standzeiten sehr kurz, was zunächst für eine Schnellladesäule spricht. Die Installation und der Betrieb dieser sind mit deutlich größerem finanziellem Aufwand verbunden und Anschluss und Betrieb sind komplexer als bei Normalladepunkten. Gerne erstellen wir hierzu ein individuelles Angebot.

    Zusammenfassung (d40):

    Anzahl Ladepunkte
    Art der Ladepunkte
    11-22 kW (nicht öffentlich)
    Preis je Ladepunkte
    1.100€
    Betrag

    Dazu kämen Kosten für Installation und Netzanschluss, welche sie mit unserem gesonderten Rechner abschätzen können.

    Zusammenfassung (d50):

    Anzahl Ladepunkte
    Art der Ladepunkte
    3,4-7 kW (nicht öffentlich)
    Preis je Ladepunkte
    800€
    Betrag

    Dazu kämen Kosten für Installation und Netzanschluss, welche sie mit unserem gesonderten Rechner abschätzen können.

    D60: Laut Ihren Angaben ist der Parkplatz, auf dem die Ladeinfrastruktur geplant ist, dauerhaft bzw. teilweise öffentlich zugänglich. Ggf. kann es vorteilhaft sein, die Ladeinfrastruktur für alle E-Fahrzeug-Besitzer*innen nutzbar zu machen.

    D61: Laut Ihren Angaben ist der Parkplatz, auf dem die Ladeinfrastruktur geplant ist, dauerhaft bzw. zumindest zu gewissen Zeiten öffentlich zugänglich. Ggf. kann es sinnvoll oder vorteilhaft sein, die Ladeinfrastruktur für alle E-Fahrzeug-Besitzer*innen nutzbar zu machen.


    Anfrage für ein Angebot

    In welcher Funktion interessieren Sie sich für Ladeinfrastruktur?