Erster Usedomer Solarcarport geht ans Netz

on 5. Februar 2017 Blog with 0 comments

Mit dem Solarcarport in der Ahlbecker Ferdinand-Egelinski-Straße haben die Inselwerker die Insel Usedom um eine weitere grüne Innovation bereichert: zwei Ladestationen für Elektroautos werden hier seit kurzem direkt vom Carportdach mit Sonnenstrom versorgt. Elektromobile Inselbewohner und -gäste können damit lokal erzeugten, schadstofffreien Ökostrom laden – ein Meilenstein in Richtung sauberer Mobilität. Durch die beiden Ladepunkte vergrößert sich das Usedomer Ladenetz auf 15 Ladepunkte.

Die 18 kWp Anlage erzeugt ca. 18.000 kWh im Jahr, dies entspricht 100.000 km mit dem E-Auto. Der Strom, der nicht nicht für das Laden von Pkw genutzt wird, wird ins Netz eingespeist. Wenn die Sonne einmal nicht scheint, betanken die Ladestationen die E-Autos mit Ökostrom aus dem Netz.

Solarcarport in Ahlbeck auf der Insel Usedom verbindet Energie- und Mobilitätswende (Fotos: Frank Haney)

Das Projekt wurde mit LEADER-Mitteln aus dem Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raumes (ELER) gefördert.

Add comment